Aktuelles

Übungsplan der Freiwilligen Feuerwehr Mittenwald - 2. Halbjahr 2022

Untenstehend befindet sich der Übungsplan für das 2. Halbjahr 2022 zum Download.

Übungsplan_2_2022 - Copy.pdf (162,1 KB)

Facebook - Seite Feuerwehr Mittenwald

Hier gehts zum Facebook - Auftritt der Feuerwehr Mittenwald!

Zeitungsausschnitt Garmisch-Partenkirchner Tagblatt

Abnahme Zwischenprüfung modulare Truppmannausbildung

Am Freitag, den 20.05.2022 fand die Zwischenprüfung der modularen Truppmannausbildung statt.Gruppenfoto Zwischenprüfung modulare Truppausbildung

Um die Zukunft braucht der Feuerwehr Mittenwald nicht bange sein: Mit Bravour haben deren Nachwuchskräfte die Zwischenprüfung zur sogenannten modularen Truppmannausbildung gemeistert. "Somit sind weitere neun Kameraden für den Brandschutz zum Wohle des Marktes Mittenwald und seiner Bürger einsatzbereit", bilanziert Kommandant Karl Seitz.

Ausbildung Landeplatzsicherung G7-Gipfel 2022

Am Freitag, den 06.05.2022 fand eine theoretische Ausbildung für die Landeplatzsicherung der Hubschrauberlandeplätze in Elmau und Pömetsried für den anstehenden G7-Gipfel 2022 an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried statt.Gruppenfoto Hubschrauberausbildung

Die erlernten theoretischen Inhalte konnten am Montag, den 13.05.2022 bei einer praktischen Ausbildung in der Zuständigkeitsbereich der FF Murnau beübt werden. An der Übung nahmen die beteiligten G7-Feuerwehren, welche für die Landeplatzsicherung zuständig sind teil. Vielen Dank für die Organisation dieser Ausbildung an die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, die Hubschrauberstaffel der Landespolizei Bayern sowie die Kreisbrandinspektion Garmisch-Partenkirchen unter Federführung von Kreisbrandmeister Josef Pongratz.

Übungstag - Hoher Brendten

Am Samstag, den 30.04.2022 fand ein Übungstag für die Nachwuchskräfte der Feuerwehr Mittenwald am "Hohen Brendten" statt.VU-Person eingeklemmt

Die erlernten theoretischen und praktischen Inhalte der modularen Truppausbildung wurden in zwei Übungen wiedergegeben. Die erste simulierte Übung sollte einen Zimmerbrand darstellen, mit Aufgabe der Personensuche und der raschen Brandbekämpfung. Das zweite Szenario stellte einen Verkehrsunfall abseits der Straße dar. 

Fotos: Feuerwehr Mittenwald / Josef Hornsteiner

Kommandant der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr würdigen den unerschrockenen selbstlosen Einsatz des Mittenwalder Jagers

Mittenwalder Gebirgsjäger greift bei brennendem Fahrzeug unerschrocken und selbstlos ein.
 
Hauptmann Denis Arians (li.), Oberstabsgefreiter Lukas Petzinger (Bildmitte), 1. Kommandant Karl Seitz (re.)Eine schwarze Rauchwolke steigt in den Himmel – auf der Autobahn ein eher ungewöhnliches Bild. Deshalb ist für den Oberstabsgefreiten Lukas Petzinger gleich klar, sofort anhalten: Bis die Rettungskräfte eintrafen, betreute der Mittenwalder Jager nicht nur den Fahrer eines brennenden Autos, sondern setzte seinen eigenen Feuerlöscher umgehend ein, um die Böschung, die bereits brannte, zu löschen. Damit verhinderte er, dass sich das Feuer auf dem Seitenstreifen der Autobahn weiter ausbreitete. „Oberstabsgefreiter Petzingers spontanes, selbstloses und beherztes Handeln verdient besondere Anerkennung“, würdigt der Kommandeur des Mittenwalder Gebirgsjägerbataillon 233, Oberstleutnant Bastian Steves, beim Quartalsantreten. Der Kommandeur erteilte dem Jager wegen dieser „hervorragenden Einzeltat“ eine förmliche Anerkennung.

Text und Bild: StUffz Sebastian Krämer / GebJgBtl 233
 

 

Atemschutzlehrgang März 2022 

Erster Lehrgang Atemschutzgeräteträger am Atemschutzzentrum des Landkreises Garmisch-Partenkirchen im Jahr 2022.
 
Atemschutzlehrgang März 2022 (Foto: Atemschutzzentrum Landkreis Garmisch-Partenkirchen)Vom 16.03. – 26.03.2022 fand der erste Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ des Landkreises statt. Wir beteiligten uns mit 6 Kameraden.

Den Lehrgang konnten 12 Kameraden aus den Feuerwehren Oberau, Ohlstadt, Wallgau, Krün, Oberammergau und Mittenwald unter den Augen der Prüfer KBM Gröbl und KBM Wakolbinger erfolgreich abschließen. 

Den ersten Lehrgang des Jahres leitete Hannes Seeberger, als weitere Ausbilder fungierten Benjamin Schuster, Lukas Zwink und Matthias Klughammer.

 

Hilfe für Feuerwehren in der Ukraine

Spende für UkraineAuch die Freiwillige Feuerwehr Mittenwald beteiligt sich an der Aktion „Feuerwehrhilfe Ukraine“ des Deutschen Feuerwehrverbandes. Für die Spenden wurden zwei Sammelstellen in Nord- und Südbayern eingerichtet werden, an denen die Spenden abgegeben werden können. 

Dabei handelte es sich ausschließlich um Ausrüstungsgegenstände die bei uns nicht mehr zum Einsatz kommen. Einige der gespendeten Gegenstände wurde in den letzten Jahren durch modernere Ausrüstung ersetzt, Anderes darf aufgrund in Deutschland geltender Bestimmungen nach einer bestimmten Zeit (unabhängig von der Abnutzung) nicht mehr benutzt werden.

Alle in Frage kommenden Gegenstände wurden von uns auf Tauglichkeit für den Einsatz bei den Kollegen überprüft und anschließend sortiert in Umzugskartons verpackt. Die Kartons wurden von uns für die einfachere Verwendung dreisprachig (Deutsch / Englisch / Ukrainisch) beschriftet und größtenteils auch bebildert.

Foto: Feuerwehr Mittenwald / James Costa

Quereinsteiger meistern Aufgaben mit Bravour

Die Freiwillige Feuerwehr Mittenwald verfügt nun über vier weitere Einsatzkräfte. Klaus Eder, Balthasar Brandner, Matthias Wörnle und Florian Weineisen haben die Abschlussprüfung zur Modularen Trupp-Ausbildung (MTA) erfolgreich abgelegt. Die Quereinsteiger haben im Herbst 2020 Ihre Ausbildung begonnen.Abschlussprüfung modulare Truppmannausbildung März 2022

Einen großen Anteil an der umfassenden Vorbereitung hatten Gerätewart James Costa und Ausbildungsleiter Alois Holler, die das Quartett unter ihre Fittiche nahmen. Die Prüfung abgenommen haben die beiden Kreisbrandmeister Josef Gschwendtner (Mittenwald) und Matthias Bader (Krün).

Foto: Feuerwehr Mittenwald / Sebastian Sailer

Die Feuerwehr im Kindergarten

Die Feuerwehr im KindergartenAm Dienstag, den 26.10.2021 besuchte die Freiwillige Feuerwehr Mittenwald den Gemeindekindergarten. Hierbei wurden den Kindern ein Einblick in die vielseitigen Arbeiten eines Feuerwehrmannes gewährt, sowie das Verhalten bei einem Brand gezeigt. 

Foto: Feuerwehr Mittenwald / Sebastian Sailer

 

 

Leistungsprüfung - Die Gruppe im Löscheinsatz

Die Teilnahme an der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ist freiwillig. Sie kann von allen Feuerwehren abgelegt werden. Jeder Teilnehmer kann die Leistungsprüfung bei einer Feuerwehr in der Gemeinde ablegen, in der er seine Wohnung hat und in der Gemeinde, in der er einer regelmäßigen Beschäftigung oder Ausbildung nachgeht, in besonderen Fällen auch in einer Nachbargemeinde (nach Art. 6 BayFwG). Die Teilnehmer müssen das 16. Lebensjahr, der Gruppenführer und der Maschinist müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Mannschaftsfoto Leistungsprüfung September 2021Alle Teilnehmer waren vor Beginn der Leistungsprüfung negativ auf Covid-19 getestet worden. Die Leistungsprüfung wurde von drei Löschgruppen in verschiedenen Stufen absolviert. Die Leistungsprüfung der Variante I - Außenangriff / Wasserentnahme aus Hydranten glieder sich in nachfolgende Bereiche:

  • Knoten und Stiche nach Zeitvorgabe
  • Einsatzübung nach FwDV 3
    • Verkehrsabsicherung
    • Wasserentnahme aus Unter-/Überflurhydrant
    • Vornahme von drei Strahlrohren
  • Kuppeln einer Saugleitung mit vier Saugschläuchen
  • Durchführen einer Trockensaugprobe

Foto: Feuerwehr Mittenwald / Sebastian Sailer

Übungstag der Feuerwehren des Isartals an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried

Auf Initiative der beiden Feuerwehrschullehrer Alois Holler (Zugführer Mittenwald) und Johann Holler (Kommandant in Wallgau) haben sich rund 45 Kameraden aus dem Isartal zur Feuerwehrschule nach Geretsried aufgemacht. Dort setzen sie sich mit verschiedenen Schadenslagen auseinander. „Hier zeigte sich wieder die sehr gute eingespielte Zusammenarbeit der drei Isartalwehren“, sagt Karl Seitz, Kommandant der Mittenwalder Kräfte.

Mannschaftsfoto Feuerwehrschule GeretsriedZur Nachbesprechung ging es zur Stützpunktfeuerwehr Mittenwald. Alle Teilnehmer waren laut Seitz vor der Abfahrt negativ auf Covid getestet worden. Aufgrund der Corona-Lage war es nicht möglich, den gemeindeübergreifenden Feuerwehr-Übungsbetrieb der Isartalgemeinden aufrechtzuerhalten. Normalerweise trainieren die drei Wehren aus Mittenwald, Krün, und Wallgau zweimal im Jahr zusammen. Da wäre zum einen die große Isartalübung im Herbst und zum anderen eine weitere Übung mit Wasserförderung über lange Schlauchstrecke.

Foto: Feuerwehr Mittenwald / Sebastian Sailer

Doppelprüfung 2021 (Modulare Truppausbildung und Truppführer)

Am Freitag, den 25.06. 2021 legten bei der FF Mittenwald eine Feuerlöschgruppe Ihre Truppführerprüfung ab und beenden somit Ihre zwei jährige Ausbildung zum Feuerwehrmann. Ihre Ausbildung begannen Sie bereits im Frühjahr 2019, die Zwischenprüfung  MTA-Basismodul legten Sie im Februar 2020 ab. In insgesamt rund 200 Ausbildungsstunden erlernten Sie alle Handgriffe rund um die Feuerwehr bei Brand und THL-Einsätzen.

Doppelprüfung 2021 (Modulare Truppausbildung und Truppführer)Im Januar  2021 gelang es der Feuerwehr Mittenwald 5 Kameraden zu werben, die ebenfalls unter strengsten Coronavorschriften Ihre Feuerwehrausbildung begonnen hatten. Diese Quereinsteiger schlossen ebenfalls am Freitag, den 25.06.2021 das MTA-Basismodul erfolgreich ab. An 15 Abenden wurden Sie vom Ausbildungsleiter der Feuerwehr Mittenwald Herrn Alois Holler in der Feuerwehr und Ihren Aufgaben geschult. „ Es ist in der heutigen Zeit absolut nicht selbstverständlich, dass sich noch Kameraden im Erwachsenenalter finden und sich als Feuerwehrmänner ausbilden lassen“. Alle dieser 5 Kameraden sind untertags für die Feuerwehr greifbar und somit ist unsere Alarmsicherheit untertags weiterhin im vollen Ausmaß gegeben, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. 

Ein besonderer Dank gilt auch dem Ausbildungsleiter und Zugführer Alois Holler, der alle Ausbildungstätigkeiten mit seinem Ausbilderteam leitet, dass aufgrund der Coronabeschränkungen heuer sehr schwierig war. Alle Ausbildungsveranstaltungen und Prüfungen werden zu den bekannten Coronavorschriften durchgeführt. Zum Prüfungstag wurde die 3-G Regel angewandt. 

Zur Prüfungsabnahme kamen die Kreisbrandmeister der Kreisbrandinspektion Garmisch-Partenkirchen Herr Josef Gschwendtner und Herr Matthias Bader

Bild v. links
KBM Bader Mattias, KBM Gschwendtner Josef, Wörnle Mathias, Eder Klaus, Wörnle Johannes, Weineisen Florian, Brandner Balthasar, Kriner Florian, Seitz Simon, Post Thomas, Rieger Johannes, Brennauer Markus, Wurmer Max, Strobl Peter, Post Michael, Hornsteiner Simon, 2. KDT Hornsteiner Josef, 1. KDT Seitz Karl, Ausbildungsleiter Holler Alois

Foto: Feuerwehr Mittenwald / Sebastian Sailer

Information zur aktuellen Corona-Lage:

Bei den vorhandenen Fotos ohne Maske und ohne Einhaltung der Corona-Hygiene-Maßnahmen (Abständen) handelt es sich um Archivmaterial, welches vor Beginn der Pandemie entstanden ist. Physische Treffen wurden seit Beginn der Corona-Pandemie verrringert und nur unvermeidbare Treffen zur Aufrechterhaltung der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung seien mit Abstandsregeln und Hygienehinweise des RKI durchgeführt worden.

 

Anschaffung neuer Polo-Shirts und Caps

Im Juli 2021 wurde begonnen die neuen Polo-Shirts und Caps an die aktiven Feuerwehrdienstleistenden auszuteilen.

Der Feuerwehrverein hat die Bestellung organisiert und sich an den Kosten beteiligt.

Besonders möchten wir uns bei Kathrin Jais (studio-jais.de) für das neuen Design bedanken!

Foto: Feuerwehr Mittenwald / Stefan Fütterer